Charlotte Schilling gewinnt Landesausscheid des Vorlesewettbewerbs

Schwerin, 24. Mai 2024 – Die Spannung im Demmlersaal des Rathauses in Schwerin war greifbar, als die 15 Finalistinnen und Finalisten des Landesentscheids des Vorlesewettbewerbs ihre Plätze einnahmen. Unter ihnen auch drei Schülerinnen aus den Schulen der Schulstiftung der Nordkirche: Hedi Mahnke von der Arche-Schule in Waren, Charlotte Schilling von der Nikolaischule Pasewalk und Brida Wibelitz von der Evangelischen Schule Neustrelitz.

Bereits die erste Vorleserin, Hedi Mahnke, fesselte das Publikum mit einer Passage aus „Die Abenteuer des Tom Sawyer und Huckleberry Finn“. Auf die Frage, wie sie zu diesem Klassiker gekommen sei, antwortete Hedi: „Wir haben viele Bücher zu Hause und ich habe viele quergelesen und bin dann bei Tom Sawyer geblieben. Ich glaube, das Buch ist noch von meinem Vater.“

Charlotte Schilling entschied sich für eine dramatische Szene aus „Carlotta Internat auf Probe“. Mit ihrer eindrucksvollen Darbietung zog sie das Publikum sofort in ihren Bann und setzte sich letztlich gegen die starke Konkurrenz durch. Brida Wibelitz wählte eine berührende Passage aus „White Fox“ von Chen Jiantong und nahm die Zuhörerschaft mit auf eine emotionale Reise.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs lasen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Fremdtext „Rettet Omas Boa“ vor. Auch hier überzeugten die Schülerinnen der Schulstiftung mit ihrer Fähigkeit, unbekannte Texte lebendig und mitreißend vorzutragen.

Nach einer intensiven Beratungsphase der Jury war es endlich so weit: Charlotte Schilling wurde zur Siegerin des Landesentscheids gekürt. Überrascht, aber überglücklich nahm die 12-Jährige die Ehrung entgegen und sagte: „Jetzt freue ich mich auf den Wettbewerb in Berlin“. Welches Buch sie dort vorstellen wird, bleibt vorerst ihr Geheimnis.

Jörg Hartmann, Schulleiter der Nikolaischule Pasewalk, ergänzte: „Charlotte hat mit ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft für das Lesen unsere Schule hervorragend vertreten. Wir sind sehr stolz auf sie und freuen uns, dass sie unsere Schule in Berlin repräsentieren wird.“

Kai Gusek, Vorstand der Schulstiftung der Nordkirche, zeigte sich begeistert: „Ich freue mich sehr mit Charlotte und drücke ihr die Daumen für Berlin. Die beeindruckenden Leistungen unserer Schülerinnen beim Vorlesewettbewerb sind ein Beleg für die hervorragende Arbeit, die an unseren Schulen geleistet wird. Ein großer Dank gilt den engagierten Lehrkräften und den Eltern, die unsere Kinder so tatkräftig unterstützen.“