27.06.2024 - 28.06.2024 - Stimme und Präsenz in der Pädagogik

Auftreten, Ansprechen, Erzählen - Beziehung stärken und Aufmerksamkeit fesseln.

Im Theater liegt der Fokus immer wieder darauf, wie man am wirkungsvollsten sein Gegenüber erreicht, fesselt und schlussendlich bewegt. Auch in der Pädagogik spielt dies eine große Rolle: man möchte gehört werden, eine wirkstarke Beziehung aufbauen, Schüler*innen erreichen und bewegen.

Denkt man an seine eigene Schulzeit und die Lehrer*innen mit den wirkungsvollsten Unterrichten zurück, so stellt man rasch fest, dass deren Ausstrahlung, das Charisma, ihre Persönlichkeit eine der wichtigsten Zutaten war um Menschen zu begeistern.

Was die Pädagogik vom Theater lernen kann ohne sich zu verbiegen, darum geht es in diesem zweitägigen Seminar.

Regisseur und Präsenztrainer Felix Powroslo stellt seine Lieblingsübungen für eine starke Präsenz und eine gesunde Stimme vor.
Die Teilnehmer*innen lernen in spielerischen Übungen feine aber ungemein wirkungsvolle Methoden kennen und anzuwenden, die die natürliche charismatische Ausstrahlung jedes Menschen befreien und stärken.

Zur Vorbereitung: Bitte bereiten Sie für das Seminar eine kurzes Stück eines wie auch immer gearteten Vortrags, einer Rede, einer Unterrichtssequenz, etc. vor, die Sie als Übungsmaterial während des Seminars nutzen können. Auch eine Geschichte, ein Gedicht oder Lied sind grundsätzlich möglich. 2 bis 5 Minuten Länge sind ausreichend und es muss nicht perfekt vorbereitet sein, aber je weniger Aufmerksamkeit der inhaltliche Ablauf bindet, desto leichter fällt es, sich auf die Form zu konzentrieren.

Bequeme Kleidung und Schuhe sind ratsam. Bitte bringen Sie sich auch ausreichend Verpflegung mit.


Jetzt anmelden

message
message
message
message
message
message
Noch 0 Plätze frei