SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Neubrandenburg

Christliche Gemeinschaftsschule "St. Marien"

Kinder sitzen um ein Kreuz auf einem Tuch zum Gottesdienst

Christliche Gemeinschaftsschule mit integrierter gymnasialer Oberstufe im Sinne einer IGS und Grundschulteil

Schule mit zugeordneter Kindertageseinrichtung (Hort); Abschlüsse: Berufsreife, Mittlere Reife, Fachhochschul- und Hochschulreife, Abitur; jahrgangsübergreifende Stammgruppen (Klasse 1-3, 4-6, 7-8) ab 9. Jahrgangsstufe weitgehend nach Bildungsgängen getrennt.


Meilensteine

  • Aufnahme des Schulbetriebes zum Schuljahr 1997/ 1998 Grundschule
  • ab    Schuljahr 2000/ 2001 Verbundene Haupt- und Realschule mit Grundschul
  • im Jahr 2006 wurde diese umbenannt in Regionale Schule mit Grundschule
  • ab    Schuljahr 2007/ 2008 Integrierte Gesamtschule mit Grundschule
  • zum Schuljahr 2012/ 2013 hat die Schule das Recht erhalten, erstmalig schulpflichtige Kinder im Bereich der Sekundarstufe II; Klassenstufe 11 bis 12; aufzunehmen

Konzept
Grundlagen sind die Orientierung am christlichen Menschenbild und an den reformpädagogischen Ansätzen von Peter Petersen; Vermittlung und gemeinsames Erfahren christlicher Werte; unterschiedliche Formen gemeinsamen Lernens; jedes Kind wird entsprechend seinem Lerntempo und seinen Bedürfnissen gefordert und gefördert.

Schulalltag
Morgenkreis, Kursunterricht, Stammgruppenunterricht (jahrgangsübergreifender Unterricht), Freiarbeit, Wochenplan, Projektunterricht; evangelischer Religionsunterricht für alle SchülerInnen, regelmäßige Andachten sowie das Feiern christlicher Feste; Üben von Kommunikations- und Konfliktfähigkeit (soziale Kompetenz) vor dem Hintergrund des christlichen Wertehorizonts.

Kontext
Schule und Hort als Einheit; Förderverein; Schulpartnerschaft nach Tansania (Manka).

www.evs-nb.de